Geheimtipp der Universal-Fernbedienungen

03/2017

Empfehlung

95

unsere Wertung

  • Kompatibilität

    98

  • Funktionsumfang

    95

  • Bedienbarkeit

    100

  • Verarbeitung

    90

  • Preis-Leistung

    90

Kunden-Bewertungen anschauen
Signalübertragung: Infrarot, Radiofrequenz (u.a. Wlan, Bluetooth)
ersetzt: 8 Fernbedienungen
Lernfunktion:
Macrofunktion:
Combi Control:
Stromversorgung Steuergerät / Hub: CR2032 Kopfzellen Batterie / Netzteil
Gewicht Steuergerät / Hub: 119,07 g / 110,56 g
Abmessung Steuergerät / Hub: 18,41 cm x 5,41 mm x 2,06 cm / 10,48 cm x 12,8 cm x 2,54 cm
  • Kompatibilität

    98

    Eins vorweg – Eine bessere Kompatibilität, also die Wahrscheinlichkeit, dass auch deine Geräte reibungslos mit der Logitech Harmony Companion funktionieren, wird man kaum bei einer anderen Universal Fernbedienung bekommen. Das ist nur deswegen möglich, weil diese Steuereinheit mit Infrarot- und Bluetooth Signalen umgehen kann. Zudem ist der mitgelieferte Hub an eine aktuelle Gerätedatenbank gekoppelt – ein Lichtblick für zukünftige Geräte (z.B. wird mittlerweile auch Alexa* unterstützt).

  • Funktionsumfang

    95

    Was braucht eine Schalteinheit, damit wir endlich all den Haufen an Fernbedienungen in eine Schublade verbannen können? Alle Funktionen, die beim Original vertreten sind muss auch die Neue beherrschen können und das nicht nur von einem Zapper, sondern gleich von mehreren. Dank der doppelbelegbaren Tasten kann nach Wunsch jede Taste untergebracht werden.
    Die größte Sorge ist jedoch das Erkennen der daheim liegenden Geräte. Die Harmony Companion bietet zwei Lösungen an – Zugriff auf die größte Datenbank an Geräten die ihres Gleichen sucht und wenn alle Sticke reißen – die Lernfunktion. Wir können natürlich nicht alle auf der Welt vorhandenen Geräte testen, aber das was bei uns Zuhause steht wurde alleine durch die Datenbank erkannt.
    Das ist noch lange nicht alles - weitere Funktionen und an welchen Geräten dieser "Alleskönner" getestet wurde, kannst du weiter unten im Testbericht nachlesen.

  • Bedienbarkeit

    100

    Die Bedienbarkeit setzt sich positiv aus folgenden Dingen zusammen. Die Fernbedienung ist vergleichsweise klein zu ihren Harmony Geschwistern und um einiges leichter. Neben den schnell erreichbaren Tasten können wir mehrere Geräte ohne Umwege (kein Umschalten zwischen den Geräten) auf einmal steuern. Zudem kommuniziert die Steuereinheit mit dem Hub über Radiofrequenzen. Das bedeutet, dass wir aus jeder bequemen Lage unsere Geräte erreichen, egal ob die Schalteinheit einen Sichtkontakt zu diesen hat oder auch nicht.

  • Verarbeitung

    90

    Hast du schon mal eine Harmony Fernbedienung in der Hand gehalten? Nun wir können dir eins versprechen, an der Qualität wird bei anderen Herstellern gespart – nicht bei Logitech, zumindest nicht bei diesem Modell. Die Companion schmiegt sich hervorragend in die Hand, ist leicht (wirkt aber dadurch nicht billig) und sehr robust. Es werden außergewöhnliche Stoffe verwendet, so dass es einfach Spaß macht sie anzufassen.

  • Preis-Leistung

    90

    Wenn man den Harmony Hub oder Harmony Elite im Auge hat, sich aber noch unsicher ist, ob diese Produkte das Geld wert sind, ist die Harmony Companion das Preis-Leistungs-Biest überhaupt. Warum eigentlich? Nun sie kann mehr, als der Hub (als alleinstehendes Produkt) und ist quasi eine Elite nur ohne Touchscreen (so stehen wir zum Thema Smartphone/Touchscreen). Wir haben 109 Euro für sie ausgegeben – der Hub alleine kostet momentan ca. 100 Euro und die Elite ca. 230 Euro – Wenn du uns fragst ist das der Geheimtipp im Punkto Geld sparen und Features abstauben.

  • Wusstest Du schon, dass man bei Amazon einen Artikel bei Nichtgefallen innerhalb von 30 Tagen zurückschicken kann. Man hat sogar 2 Jahre Zeit, wenn ein Artikel defekt oder beschädigt ist, zu reklamieren. weitere Infos* >>

Negativ

  • Tasten haben keine Hintergrundbeleuchtung
  • Hub muss einen direkten Sichtkontakt zu den Endgeräten haben
  • Harmony App ist teilweise sehr gewöhnungsbedürftig - keine intuitive Steuerung alleine mit Smartphone möglich
  • das Batteriefach lässt sich etwas schwer öffnen

Positiv

  • die beste Kompatibilität auf dem Markt, damit wird beinah jedes Gerät erkannt
  • riesiger Funktionsumfang, so dass jedes i-Tüpfelchen nach belieben eingestellt werden kann
  • ohne Zielen steuern - Gegenstände können das Signal von Fernbedienung bis zum Hub nicht blockieren
  • ultra bequemes und intelligentes Steuerungskonzept, damit lassen sich mit wenigen Bewegungen alle Geräte gleichzeitig steuern
  • Steuerung mit Smartphone ebenso möglich
  • das günstigste Gesamtpaket von Logitech - kann mit dem teuersten Modell mithalten
Harmony companion Test

Harmony Companion in der Praxis

BACKSTORY

Eigentlich können wir die Harmony Companion seit dem Sommer 2016 unser Eigen nennen. Dieser Universal Fernbedienung Test hat lange auf sich warten lassen, weil wir einfach diesem Produkt eine Chance geben wollten sich langfristig zu beweisen. Nach nun mehr als einem halben Jahr können wir sagen, dass unsere Begeisterung keines Falls nachgelassen hat. Die Einheit funktioniert nach wie vor tadellos und hat sich weder technisch noch äußerlich durch den täglichen Gebrauch verändert. Warum diese Schalteinheit unserer Meinung nach zu den Besten gehört, erfährst du in den folgenden Textabschnitten. Viel Spaß.

Verpackung:

Ach ja – wir haben ja schon einiges gesehen. Manch einer wird sagen, dass die Verpackung einmal angefasst wird und danach nie wieder. Nun, wir sehen das ähnlich nur ist die Präsentation eines Produkts oft ein Indiz dafür, wie stolz ein Unternehmen auf seine Kreation ist. Und so scheut Logitech keine Mühen die Harmony Companion in ein schönes Gewand zu hüllen. Das auspacken macht einfach neugierig und heizt die Spannung an, endlich zu erfahren was sich in der Schatztruhe versteckt.

Harmony companion

Lieferumfang:

Folgendes ist in der Verpackung enthalten:

  • USB-Kabel (für die Einrichtung der Harmony am PC/Mac)
  • IR-Mini-Sender (optional falls sich einige Geräte hinter Schranktüren verstecken)
  • Netzteil (für den Hub)
  • Logitech Harmony Hub
  • Companion Universal Fernbedienung (funktioniert nur in Kombination mit Hub)

Design:

Sowohl technisch als auch designmäßig ist die Logitech Harmony Companion auf einem sehr hohen Niveau. Zunächst ist die kleine Box, mit der die Schalteinheit kommuniziert, sehr elegant und passt hervorragend zu jeder Wohneinrichtung, da sie wie ein glatter, flacher Stein aussieht, der mit einer Klavierlackschicht überzogen wurde. Bei der Abmessung von 12,8 cm x 10,48 cm x 25,4 mm kann der Hub problemlos zu bestehender Unterhaltungsperipherie hinzugefügt werden ohne viel Platz einzunehmen.
Ebenso stark kommt die Steuereinheit selbst daher. Die Schaltkreise verstecken sich in einem festen Gehäuse, das mit einem gummiartigen Material umhüllt ist. Unten geriffelt – für einen Anti-Rutsch-Effekt – oben glatt und matt. Alle Bedienelemente ragen nur minimal heraus und sind wackelfest verbaut. Sie haben einen kurzen Druckweg und signalisieren mittels eines dumpfen Klickgeräuschs, dass die Taste gedrückt und der Befehl ausgesendet worden ist.

Logitech Companion Test

Logitech Harmony Companion Test - Besonderheit:

Was ist denn eigentlich so außergewöhnlich an dieser schicken Steuereinheit?
Wer sich schon einmal mit einer gewöhnlichen Universal-Fernbedienung auseinandergesetzt hat, weiß, wie nervig es sein kann Geräte zum aller ersten Mal einzustellen. Die meisten Multi-Zapper verwenden Codes – teilweise werden nur mit einem Code mehrere Gerätemodelle abgedeckt, sodass immer wieder Tasten fehlen, die man mühsam (wenn überhaupt möglich) durch eine Lernfunktion anlernen muss. Viel Wurschtelei bleibt dabei einem oft nicht erspart.
Logitech bietet einen anderen Ansatz. Durch eine App am Smartphone oder einem Programm am PC können alle Geräte eingetragen werden. Dabei greift die App auf eine aktuelle Gerätedatenbank zu und erstellt ein möglichst genaues Abbild deiner alten Fernbedienung. Da wir bei Harmony Companion zwischen der mitgelieferten Universal-Fernbedienung oder der Smartphone-Steuerung wählen können, denkt die Einstellungssoftware mit und sendet alle Einstellungen synchron an beide Geräte.
Sollte deine Originalfernbedienung mehr Tasten haben als der Companion-Schalter, ist das auch kein Problem. Das Modell verfügt über doppeltbelegbare Tasten, die du nach Herzenslaune selbst konfigurieren kannst. Wenn man einen Knopf lange drückt, kann ein anderer Befehl gesendet werden, als mit einem kurzen Druck.

Diese Endgeräte wurden eingesetzt, um herauszufinden, wie gut Harmony Companion mit diesen arbeiten kann

Beim Logitech Harmony Companion Test verwendete Geräte:

  • LG HDTV
  • Samsung HDTV
  • Pioneer Sound-Receiver
  • Xbox 360
  • Xbox One

Harmony App geprüft an:

  • Iphone SE
  • HTC Desire S
  • Samsung Galaxy Tab A

Wie bequem ist die Steuerung im Gegensatz zu den Konkurrenten?

Die Kommunikation zwischen Companion und dem Hub erfolgt über Funk. Im Gegensatz zu herkömmlichen Steuergeräten braucht diese keinen direkten Sichtkontakt zu den Geräten, die sich hinter Schranktüren oder alleine durch einen davorstehenden Tisch unterbrochen werden kann. Wer sich immer wieder verrenken muss, um den untenstehenden Sound-Receiver oder ein anderes Gerät befehligen zu können, weiß wovon wir sprechen. Mit der Companion ist eine Steuerung sogar unter einer Bettdecke möglich.
Was viele Hersteller von Universal Fernbedienungen vergessen ist, dass sich der Kunde eine Vereinfachung bei der Steuerung wünscht. Ein typisches Szenario ist der Wechsel zwischen den daheim liegenden Plastikbriketts, wenn man z.B. seinen Fernseher, den Blu-ray-Player und die Soundanlage anschmeißen und koordinieren möchte. Die meisten Multi-Kontroller bringen diesen mühseligen Prozess ebenso auf ihre Bedienfläche. Zwar wird die Geduldsprobe bei der Suche nach den verstreuten Zapper eliminiert, das Jonglieren der Fernbedienungen wird aber lediglich auf einzelne Knöpfe verlegt. So muss man zwischen einzelnen Geräten hin- und herschalten um ans Ziel zu kommen. Dabei kommt man sich oft wie ein Programmierer vor, der hunderte von Tasten hauen muss, um das erste Ergebnis zu sehen.

Companion Test

Geräte vereint euch!

Dieses Problem hat sich Logitech zu Herzen genommen, indem es eine Funktion namens „Aktion“ integriert hat. Vereinfacht ausgedrückt verteilt dieses feine Feature all die häufig benutzten Befehle unserer Geräte auf die Bedienfläche. Kein Umschalten und kein Auswendiglernen der zugehörigen Tasten.
Ein Beispiel
Wir nutzen primär drei Geräte für unseren Filmabend. Natürlich den Fernseher, eine Soundanlage für einen guten Klang und die Xbox One als Medien-Player. Bei der Erstkonfiguration haben wir all diese Maschinen eingetragen, damit die Harmony Companion zunächst weiß womit sie es zu tun hat. Im nächsten Schritt besteht die Möglichkeit diese Geräte unter einer „Aktion“ zu vereinen. Ist auch das erledigt, geschieht etwas ganz Tolles! Wenn wir jetzt auf die vorgesehene Aktionstaste drücken, gehen alle Geräte gleichzeitig an. Aber das war’s noch nicht. Die Fernbedienung weiß, dass die Xbox an einem bestimmten HDMI-Eingang angeschlossen ist (das haben wir natürlich bei der Einstellung festgelegt) und schaltet automatisch auf diesen um. Es ist also egal was wir davor geschaut oder gemacht haben, es werden alle Kleinigkeiten beachtet, damit wir ja keinen Finger mehr krümmen müssen. Und so verwöhnt uns der Zapper auf ganzer Linie. Möchte man im Menü der Xbox navigieren, braucht man nur das Steuerkreuz der Companion zu betätigen. Ist die Anlage zu leise? Einfach die Volume-Tasten nutzen. Der Fernbedienung ist in diesem Moment ganz klar, dass wir nicht die Fernseher Lautstärke regeln, sondern den bombastischen Sound der Anlage genießen wollen.

Logitech Harmony Companion schaltet alles gleichzeitig

Jetzt kann es natürlich vorkommen, dass nicht alle gewünschten Befehle in einer Aktion gedeckt werden. Dem kann man entgegenwirken, in dem man einfach über Smartphone App oder der Einstellungssoftware am PC einzelne Tasten der jeweiligen Geräte hinzufügt. Und nicht vergessen - Logitech Harmony Companion bietet eine zweischichtige Bedienfläche, da jede Taste doppelt programmiert werden kann.
Ob der Film am Ende überzeugen konnte, weiß man erst im Nachhinein. Abgesehen davon kommt es vor, dass wir noch ein bisschen fernsehen wollen. Schalten wir nun auf die Aktion „Fernsehen“ (nebenbei – man kann die Aktionen benennen) um, bleibt der Fernseher an und alle restlichen Geräte werden in den Schlafmodus verbannt. Dabei schaltet der Kontroller natürlich automatisch auf Kabelempfang um – was sonst.
Eine Frage - Welche andere Universal-Fernbedienung bietet sowas? Keine. Es sei denn der Vorname des Zappers beginnt mit Logitech - und auch dann nicht jedes Modell.

Harmony Companion ist modern

Hier sind alle Modelle von Logitech augelistet, die diese Fähigkeiten besitzen:

Welche nennenswerten Unterschiede gibt es zu der Harmony Elite oder Ultimate?

Der offensichtlichste Unterschied ist der Touchscreen. Der Mangel schlägt sich aber unserer Meinung nach eher positiv aus.
Während die Elite und Ultimate die fehlenden Tasten, wie den Ziffernblock, auf dem Display abbilden, sind diese auf dem Companion physisch präsent. Da der Screen ziemlich klein ausfällt, muss oft erst nach der gewünschten Taste hin und her gewischt werden, bis man sie findet.
Wer auf Gestensteuerung steht, kommt allerdings ohne den Touchscreen nicht aus.

Logitech Harmony Companion* Logitech Harmony Ultimate* Logitech Harmony Elite
Bild*
Touchscreen
Tastenbeleuchtung
ersetzt Fernbedienungen 8 15 15
Smart-Home Unterstützung
Spielekonsolen
Smartphone App
Amazon-Preis*

EUR 109,49*

inkl. MwSt.

EUR 166,48*

inkl. MwSt.

EUR 189,90*

inkl. MwSt.

Ein weiterer Vorteil der Companion ist der geringe Energieverbrauch. Die interne Knopfzellen Batterie hält laut der Gebrauchsanweisung ein Jahr lang (wir haben sie seit einem halben Jahr). Diese kann jederzeit ausgetauscht werden. Die Displayträger können höchstens drei Tage lang wach auf dem Sofa liegen, ohne mit der Ladestation in Kontakt zu treten. Wer seiner Fernbedienung aber immer einen festen Platz im Wohnzimmer zuweist hat sicherlich damit keinerlei Probleme.
Falls kompatible Smart-Home-Geräte sich im Besitz befinden, leistet die Companion laut der offiziellen Seite den gleichen Dienst wie die Harmony Elite. (Leider können wir dieses Feature nicht selbst testen).

Wir lieben diese Fernbedienung

Fazit

Wir haben bereits 20 verschiede Universal-Steuergeräte selbst getestet. Am Ende hat uns keine andere sowie Harmony Companion überzeugen können. Klar sie sieht nicht so beeindruckend aus wie die Logitech Harmony Elite, dafür kostet sie aber auch nur die Hälfe des Top-Produkts. Vielen Interessenten ist meistens unklar, dass diesem Kontroller genau die gleichen Funktionen zur Verfügung stehen. Und solange man getrost auf einen Touchscreen verzichten kann (muss man ja gar nicht, weil wir mit diesem Packet auf das Smartphone zurückgreifen können) ist es außer Frage zu welchem Modell eher gegriffen werden sollte. In unseren Augen ist dieser Zapper der King der Preis-Leistungs-Waage und ist eins dieser Gadgets, die wirklich das Leben um einiges leichter machen.

Für wen ist diese Fernbedienung geeignet?

für Dich nicht geeignet, wenn Du:

  • eher ein günstiges Modell suchst
  • dich auch mit rudimentären Funktionen zufrieden gibst
  • mehr als 8 Endgeräte steuern möchtest

für Dich geeignet, wenn Du:

  • das beste Produkt in diesem Preissegmet suchst
  • ein Gamer bist und deine Konsole(n) für Musik und Video nutzt (Ps4, Ps3, Xbox One, Xbox 360)
  • Bluetooth-Geräte mit einer Universal-Fernbedienung steuern möchtest
  • neben herkömmlichen Endgeräten auch TV-Sticks oder Set-Top-Boxen wie Fire TV, Apple TV usw. abdecken möchtest
  • optional auch Smart-Home-Geräte verwalten möchtest
  • nicht sicher bist, ob deine Endgeräte erkannt werden (Dank der Lernfunktion und einer ständig erweiterbaren Gerätedatenbank ist die Chance sehr hoch, dass auch deine Geräte kompatibel sind)
  • eine sehr bequeme und vor allem intelligente Steuerung deiner Endgeräte wünschst
  • deine Geräte optional mit einem Smartphone navigieren möchtest
  • weniger oder genau 8 Endgeräte anpeilen willst
Geheimtipp der Universal-Fernbedienungen

03/2017

Empfehlung

95

unsere Wertung

  • Kompatibilität

    98

  • Funktionsumfang

    95

  • Bedienbarkeit

    100

  • Verarbeitung

    90

  • Preis-Leistung

    90

Kunden-Bewertungen anschauen
Signalübertragung: Infrarot, Radiofrequenz (u.a. Wlan, Bluetooth)
ersetzt: 8 Fernbedienungen
Lernfunktion:
Macrofunktion:
Combi Control:
Stromversorgung Steuergerät / Hub: CR2032 Kopfzellen Batterie / Netzteil
Gewicht Steuergerät / Hub: 119,07 g / 110,56 g
Abmessung Steuergerät / Hub: 18,41 cm x 5,41 mm x 2,06 cm / 10,48 cm x 12,8 cm x 2,54 cm

ähnliche Produkte im Test

Logitech Harmony Hub

logitech harmony hub test

01/2017

Gut

85

unsere Wertung

Sendesignal IR, RF
Geräteanzahl 8
Datenbank aktuell
Lernfunktion
Macrofunktion
Combi Control
  • Kompatibilität

    98

  • Funktionsumfang

    95

  • Bedienbarkeit

    70

  • Verarbeitung

    90

  • Preis-Leistung

    70

89,00 EUR

inkl. MwSt.

bei Preis prüfen*
zum Testbericht

Logitech Harmony Elite

logitech harmony elite test

08/2016

Sehr gut

90

unsere Wertung

Sendesignal IR, Funk
Geräteanzahl 15
Datenbank aktuell
Lernfunktion
Macrofunktion
Combi Control
  • Kompatibilität

    98

  • Funktionsumfang

    100

  • Bedienbarkeit

    90

  • Verarbeitung

    100

  • Preis-Leistung

    60

189,90 EUR

inkl. MwSt.

bei Preis prüfen*
zum Testbericht

Logitech Harmony 950

logitech harmony 950 test

08/2016

Sehr gut

90

unsere Wertung

Sendesignal Infrarot
Geräteanzahl 15
Datenbank aktuell
Lernfunktion
Macrofunktion
Combi Control
  • Kompatibilität

    90

  • Funktionsumfang

    100

  • Bedienbarkeit

    85

  • Verarbeitung

    100

  • Preis-Leistung

    75

152,85 EUR

inkl. MwSt.

bei Preis prüfen*
zum Testbericht

Logitech Harmony Ultimate One

logitech harmony ultimate one test

06/2016

Sehr gut

90

unsere Wertung

Sendesignal Infrarot
Geräteanzahl 15
Datenbank aktuell
Lernfunktion
Macrofunktion
Combi Control
  • Kompatibilität

    90

  • Funktionsumfang

    100

  • Bedienbarkeit

    80

  • Verarbeitung

    100

  • Preis-Leistung

    80

96,93 EUR

inkl. MwSt.

bei Preis prüfen*
zum Testbericht

Logitech Harmony Touch

logitech harmony touch test

05/2016

Gut

89

unsere Wertung

Sendesignal Infrarot
Geräteanzahl 15
Datenbank aktuell
Lernfunktion
Macrofunktion
Combi Control
  • Kompatibilität

    90

  • Funktionsumfang

    95

  • Bedienbarkeit

    80

  • Verarbeitung

    100

  • Preis-Leistung

    80

87,29 EUR

inkl. MwSt.

bei Preis prüfen*
zum Testbericht

Logitech Harmony 350

logitech harmony 350 test

03/2016

Gut

82

unsere Wertung

Sendesignal Infrarot
Geräteanzahl 8
Datenbank aktuell
Lernfunktion
Macrofunktion
Combi Control
  • Kompatibilität

    90

  • Funktionsumfang

    60

  • Bedienbarkeit

    80

  • Verarbeitung

    80

  • Preis-Leistung

    100

35,99 EUR

inkl. MwSt.

bei Preis prüfen*
zum Testbericht