Logitech Harmony Elite Test

die beste Universal-Fernbedienung Logitech Harmony Elite

08/2016

Sehr gut

90

unsere Wertung

  • Kompatibilität

    98

  • Funktionsumfang

    100

  • Bedienbarkeit

    90

  • Verarbeitung

    100

  • Preis-Leistung

    60

Kunden-Bewertungen anschauen
Signalübertragung:Infrarot, Radiofrequenz (u.a. Wlan, Bluetooth)
ersetzt:15 Fernbedienungen
Lernfunktion:
Befehlsketten:
gleichzeitiges Steuern:
Tastenbeleuchtung:
Stromversorgung Steuergerät / Hub:Akku (austauschbar) / Ladestation / Netzteil 
Gewicht Steuergerät / Hub:163,8 g / 110,56 g
Abmessung Steuergerät / Hub:19,2 x 5,4 x 2,9 cm / 10,48 x 12,8 x 2,54 cm

Kompatibilität

98

Wir können mit diesem Bundle alles Mögliche steuern, solange die Geräte eine Infrarot-, Bluetooth- oder WLAN-Schnittstelle haben. Zusätzlich wird diese Steuereinheit immer auf dem neusten Stand gehalten, sodass auch zukünftige Elektronik bedient werden kann.
Prüfe hier, ob deine Geräte kompatibel sind.

Bedienbarkeit

90

Die Kombination aus Fernbedienung und Hub ist einfach unschlagbar und ist mit nichts zu vergleichen. Kein Zielen mehr, Touchscreen für individuelle Tasten-Projektion, Wahlweise Steuerung mit dem Smartphone, Smart-Home-Geräte werden ebenfalls unterstützt.

Preis-Leistung

60

Das ist wohl der einzige Nachteil bei diesem Produkt. Der Preis ist einfach wuchtig. Wer sich den Luxus leisten kann, sollte aber auf jeden Fall in dieses Schmuckstück investieren.

Funktionsumfang

100

Um auf jede Funktion eingehen zu können würde einfach den Rahmen sprengen. Wichtig ist zu wissen, dass diese Einheit auf jeden Fall eine Lernfunktion für alle Fälle hat und eine sehr bequeme Funktion namens Aktion besitzt. Damit lassen sich ausgewählte Geräte, auf einer Bedienfläche steuern. Kein Umschalten mehr, auch die richtigen Ausgänge werden für uns automatisch eingestellt. Alles ist bis ins kleinste Detail einstellbar. Einfach nur göttlich.

Verarbeitung

100

Alle im Bundle enthaltenen Geräte strahlen nur so von Qualität. Vor allem die 950er sieht und fühlt sich sehr edel an.

Wusstest Du schon, dass man bei Amazon einen Artikel bei Nichtgefallen innerhalb von 30 Tagen zurückschicken kann. Man hat sogar 2 Jahre Zeit, wenn ein Artikel defekt oder beschädigt ist, zu reklamieren. weitere Infos* >>

Negativ

  • nicht gerade günstig
  • Harmony App ist teilweise sehr gewöhnungsbedürftig - keine intuitive Steuerung alleine mit Smartphone möglich
  • Hub muss einen direkten Sichtkontakt zu den Endgeräten haben
  • funktioniert max. 3 Tage ohne Aufladung - muss somit immer wieder auf die Ladestation gelegt werden

Positiv

  • die beste Kompatibilität auf dem Markt, damit wird beinah jeder Gerättyp erkannt
  • riesiger Funktionsumfang, so dass jedes i-Tüpfelchen nach belieben eingestellt werden kann
  • kein Zielen auf Geräte nötig - Gegenstände können das Signal von Fernbedienung bis zum Hub nicht blockieren
  • ultra bequemes und intelligentes Steuerungskonzept, damit lassen sich mit wenigen Bewegungen alle Geräte gleichzeitig steuern
  • man kann mit diesem Modell verschiedene Smart-Home-Geräte, wie funkgesteuerte Leuchtkörper, Heizung usw. steuern
  • Knöpfe leuchten beim Aufheben der Fernbedienung auf - super in dunklen Räumen oder beim Filmabend
  • optional kann das Smartphone die Steuerung der Geräte übernehmen
Logitech Harmony Elite im Praxis-Test

Harmony Elite in der Praxis

BACKSTORY

Es war soweit, die Crème de la Crème der multifunktionalen Fernsteuerung befand sich endlich auf dem Weg zu uns nach Hause. Wir konnten bereits Top-Modelle von Logitech testen und waren extrem gespannt, was die oberste Klasse für uns bereithält.
In diesem Test gehen wir nicht wie üblich auf einzelne Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten des Elite Bundles ein. Wenn du dennoch erfahren willst, welche es im Groben gibt, kannst du den Logitech Harmony Ultimate One Test heranziehen.
Übrigens der Harmony Hub, der im Elite Paket enthalten ist, belegt momentan in unserem Universal-Fernbedienung Test den ersten Platz in der Kategorie "Testsieger" und "Preis-Leistungssieger".

Verpackung

Das Budle wird in einer weiß blauen Verpackung versteckt, die einen extrem hochwertigen Eindruck hinterlässt. Die Pralinenschachtel ist leicht zu öffnen und ist im Gegensatz zu etwas günstigeren Produkten beim Umzug oder Wiederverkauf weiterhin nützlich.

Bei Harmony Elite kann der Lieferumfang kann sich sehen lassen

Lieferumfang

Im Lieferumfang ist folgendes enthalten:

Design

Über das Aussehen und Haptik der Universal-Fernbedienung lässt es sich kaum streiten. Die 950 sieht sehr elegant aus. Der Touchscreen ist, im Gegensatz zu Harmony Touch und Ultimate One, komplett nach oben gewandert. Somit sind alle Tasten viel leichter, als es noch bei den Vorgängern der Fall war, zu erreichen. Die Tasten fühlen sich stabil an und haben eine kurze Druckdistanz. Beim Betätigen entsteht ein Feedback in Form eines dumpfen Klickens.
Der Touchscreen ist sehr reaktionsfreudig, wir konnten keine Verzögerungen beim Betätigen feststellen. Wird die Fernbedienung in die Hand genommen, vibriert sie kurzzeitig und alle Tasten, inklusive Screen, werden sofort beleuchtet. Dies kommt vor allem im Dunkeln zugute, wenn man einen Film anschaut.
Der mitgelieferte Harmony Hub ist mit einer Klavierlack Schicht überzogen, ist an allen Seiten abgerundet und hat, wie die Schalteinheit selbst, einen sehr modernen, minimalistischen Look.

Logitech Harmony Elite Test zeigte uns die Stärken des Designs auf

Logitech Harmony Elite Test - Besonderheit

Das Elite Bundle lässt keine Herzenswünsche offen. Im Rampenlicht des Gesamtpakets steht ganz klar der Hub. Obwohl wir zum Bedienen unserer Unterhaltungselektronik zu der 950er oder dem Smartphone greifen, erledigt die kleine schwarze Box die ganze Arbeit. Sie sendet je nach Gerät das richtige Befehlssignal, sei es Infrarot, Bluetooth oder WLAN.

Insgesamt lassen sich 15 Geräte unterbringen, zu denen neben den herkömmlichen, wie Fernseher, Player, Anlage usw., auch Smart-Home-Geräte gehören. Das sind spezielle Haushaltgeräte und Elektronik, wie Lampen und Steckdosen, die über Funk gesteuert werden können. Hierfür besitzt die Harmony 950 Fernbedienung extra Knöpfe.

Beim Logitech Harmony Elite Test verwendete Geräte:

  • LG HDTV
  • Samsung HDTV
  • Pioneer Sound-Receiver
  • Xbox 360
  • Xbox One
  • iPhone SE
Im Harmony Elite Test sind wir auf einige Überraschungen gestoßen

Elite Vorteile gegenüber gewöhnlicher Universal-Konkurrenten

Während normale multifunktionale Schalteinheiten eine begrenzte Anzahl an Unterhaltungstechnik unterstützen können, ist die Harmony App (am Smartphone, Tablet oder PC nutzbar) an die Datenbank von Logitech angebunden. Sie fasst eine unzählige Menge an Gerätemarken und wird ständig mit neuen erweitert. Somit müssen wir uns keine Sorgen machen, ob unsere jetzigen und vielleicht zukünftigen Geräte unterstützt werden.
Ein weiterer Vorteil äußert sich im Bedienkomfort. Da das Smartphone und die mitgelieferte Universal-Fernbedienung mit dem Hub über Bluetooth kommunizieren, müssen wir nicht mehr auf unsere Geräte zielen, um sie zu steuern. Dazu muss lediglich die kleine Box zentral im Wohnzimmer platziert werden. Will man sie hinter einer Schranktür verstecken, sorgen die mitgelieferten Infrarot-Mini-Empfänger für die reibungslose Signalweiterleitung zu unseren Geräten.

Logitech Harmony Elite besitzt so viele Bedienelemnte, so dass jedes Gerät ohne Probleme untergebracht werden kann

Verschmelzung der Unterhaltungselektronik

Wäre es nicht cool, wenn du lediglich mit einem Knopfdruck all deine Geräte bedienen könntest? Nicht nur dass sie alle gleichzeitig angehen, sondern auch die richtigen Eingänge an den jeweiligen Geräten automatisch - je nach deinem Vorhaben - ausgewählt werden.
In unserem Test haben wir verschiede Kombinationen ausprobieren dürfen. Eine davon war es, den Fernseher, die Soundanlage und die Xbox miteinander zu kombinieren. Alle nötigen Eingänge am Fernseher und an der